Die Chronik des Gartens

Am Anfang gehörte der Garten zur Schule neben der Kirche. Er wurde als Schulgarten genutzt und von den Lehrern und Schülern gepflegt.

Nachdem die Schule geschlossen wurde 1967, pflegten ihn die verschiedenen Mieter der "alten Schule".

2009 zogen die letzten Mieter aus.

Der Garten blieb ungenutzt und Wildkräuter bewuchsen den Garten.

2011 wurde er als Kartoffelacker genutzt und zusätzlich wurden Sonnenblumen gesät.

Im Herbst 2011, kam ein Vorschlag, Schnittstauden in den Garten zu pflanzen, die später als Altarschmuck geschnitten werden können.
Darauf hin wurden Handzettel verteilt, indem die Gemeindeglieder gefragt wurden, ob sie Stauden für den Garten übrig haben.

Nachdem verteilen der Zettel, begann die Planung des Garten. Dort wurde beschlossen eine Trockenmauer zusätzlich in den Garten zu bauen um die Hanglage auszugleichen.

Während den Arbeiten im Garten,wuchs die Idee, ein paar Pflanzen die in der Bibel vorkommen, in den Garten zusätzlich zu pflanzen. Am Ende konnte ein ganzes Beet mit Bibelpflanzen bestückt werden.

Der Namen des Gartens 

Warum Kirch- und Bibelgarten?

Kirch: Steht für die Kirche, damit sind die Schnittstauden im Garten gemeint. Die in erster Linie als Altarschmuck dienen, aber Kirche meint auch die Gemeindeglieder ("Wir sind die Kirche!"), d.h. auch die Gemeindeglieder dürfen sich Blumen schneiden.

Dieser Teil des Gartens, stellt einen praktischen Nutzen dar, und zwar: Die Blumen zum schmücken!

Bibel: Steht für die Bibelpflanzen, die im Garten ausgestellt sind. Bei jeder Bibelpflanze ist ein Schild, mit den Name der Pflanze und mit ein oder zwei Bibelstellen - in der die Pflanze genannt wird.

Dieser Teil des Gartens, stellt einen spitituellen Wert dar, und zwar: Die Pflanzen als Botschafter, des Wort Gottes! 

 

 

In dieser Broschüre handelt es sich um diese Themen:

- Pflanzen der Bibel

- Die "sieben Gaben" Gottes

- Pflanzen im Tanach und im Koran

- Pflanzen- Symbolik

- Der Schottensteiner Kirch- und Bibelgarten und seine Pflanzen

- Entstehung des Schottensteiner Kirch- und Bibelgarten

Sind Sie neugierig geworden?

Erwerben können Sie diese Broschüre für 3 €, im Pfarramt Schottenstein (Anschrift: Kirchenrangen 10, 96274 Itzgrund- Schottenstein).